Wechsel des Blogs! (WICHTIG)

Freitag, 30.11.2012

Hey an alle,
aufgrund mehrerer Probleme in letzter Zeit mit diesem Blog und da der Blog jetzt meint mein Speicherplatz wäre voll und ich könnte keine Bilder mehr hochladen, habe ich mich entschlossen, mir einen neuen Blog zu erstellen. Ich denke es wäre ziemlich scheiße und langweilig nur noch Texte ohne Bilder zu schreiben und daher fand ich es besser einen neuen Blog zu erstellen.

Ich hoffe der neue Blog ist besser und gibt nicht nach so wenig Fotos schon auf! Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich hier erst gar keinen Blog erstellt -,-. Na ja, jeder macht mal Fehler.

Ich hoffe ihr nehmt mir das nicht übel und folgt mir auf meinem neuen Blog! Ich würde mich sehr darüber freuen :)!

Mein neuer Blog :
!!!!   http://finnjaneuseeland.wordpress.com/    !!!!

Tut mir Leid wegen den ganzen Umständen jetzt...:( hoffe euch gefällt mein neuer Blog, auch wenn er noch etwas sehr leer ist, aber ich muss erstmal alles herausfinden und so ;).

Na ja, hoffen wir auf was Besseres und ich wünsche euch allen noch einen schönen Tag und ein schönes Wochenende! :)

Eure, zum letzten Mal auf diesem Blog schreibende, Finnja :D

Videos Teil 2

Mittwoch, 28.11.2012

Hey an alle,
hier kommen die zwei letzten Videos ;). Hoffe sie gefallen euch und würde mich über Kommentare freuen :).

 

Ich hoffe euch geht es allen gut in Deutschland und ihr friert nicht zu sehr. Obwohl, wenn ich mir so eure Wettervorschau angucke mit Schnee wird es wohl arschkalt sein. Da mag ich meine 20 Grad schon mehr :):D.

Liebe Grüße, eure Finnja.

Videos zur Südinsel

Mittwoch, 28.11.2012

Hey an alle,
nebenbei habe ich natürlich auch meien Videos hochgeladen und außer eins (welches morgen folgen wird) habe ich alle hochgeladen ;).
Ich hoffe sie gefallen euch und ihr könnt euch damit Neuseeland noch etwas besser vorstellen.

 

 

Das wars dann auch schon wieder ;)

Habe euch lieb :*

 

South Island Trip Teil 3

Mittwoch, 28.11.2012

Und weiter gehts ;D. Die Einträge werden jetzt etwas kürzer, da ich ab hier nur noch Stichpunkte aufgeschrieben habe, weil ich zu lazy war um ganze Sätze zu schreiben haha :D. Und ich schreibe nicht jede Kleinigkeit, die ich gemacht habe auf, eher nur das Wichtigere. :)

15. November :
Ich bin um 7:15 Uhr aufgestanden, habe mich fertig gemacht, gefrühstückt und gegen 9:00 Uhr ging es dann wieder los. Wir sind zuerst zum Franz Josef glacier gefahren und ca. 10 min zu ihm gelaufen bzw so weit, dass man ihn sehen konnte. Wir sind nicht direkt zu ihm gelaufen. Danach ging es zum Fox glacier, zu dem wir ganz hingelaufen sind. Toni und ich hatten schon nach der Hälfte keine Lust mehr und so spektakulär war der nun auch nicht, fand den Franz Josef schöner ;D. Aber wir sind dann trotzdem ganz hingelaufen, wenn auch mit mehrerem stehenbleiben und überlegen, ob wir nicht einfach umdrehen sollen :D. Danach sind wir wieder viel mit dem Van gefahren und ich habe versucht zu schlafen. Hier mal anzufügen, was wir im Van so machen : Musik hören/Hörspiel hören, singen, tanzen (:D), schlafen, essen haha :D.  Wir hatten dann Lunch in Haast und danach ging es zum Holiday Park in Wanaka. Ich habe mir dort das Zimmer mit Toni, Marlene und Franzi geteilt. Toni und ich hatten uns eigentlich vorgenommen um 21 Uhr ins Bett zu gehen, aber es wurde dann 23 Uhr daraus haha :D. Hat nicht so ganz geklappt. :D  Ach ja, for dem ins Bett gehen gab es noch Dinner (Fleisch, Kartoffeln, salat). Franz, Marlene, Toni und ich haben wir gelabert und gelacht diesen Abend und es war einfach mega cool :).
Gruppenfoto
Lunch

16. November :
Ich bin wieder um 7:15 Uhr aufgestanden, habe mich fertig gemacht, gefrühstückt und es ging dann wieder gegen 9 Uhr los. Zuerst hatten wir 1 Stunde in Wanaka und sind ein bisschen dort dann herumgelaufen und waren am See. Danach ging es zu Puzzling World, wo es ein Labyrint (keine Ahnung wie man das schreibt und zu faul um es jetzt nachzugucken ;D) und so Wahrnehmungsräume gibt. Also bei dem Labyhrint haben Toni, Sina und ich den Notausgang genommen, weil wir keine Lust mehr hatten und eh aufs Klo mussten haha :D. Die anderen Räume waren ziemlich cool :). Danach gab es Lunch und wir sind zum ersten Bungy Jumpingder Welt gefahren und haben es uns angeguckt. War ähnlich wie in Taupo, nur etwas niedriger und ich mochte die Umgebung in Taupo noch etwas mehr :D. Danach ging es endlich nach Queenstown *_*. Wir hatten uns alle die ganze Zeit schon darauf gefreut. Jedoch im Nachhinein hat mich Queenstown etwas enttäuscht, ich dachte es wäre viel größer und mehr shopping Möglichkeiten. Es ist eig. für einen Touristenort ziemlich klein, aber was soll man bei einem Land, welches man fast in ganz in Berlin reinstecken kann von der Einwohnerzahl, schon erwarten? Aber ich mochte Queenstown trotzdem, dachte nur, es wäre größer :D. Wir sind dann bisschen in Queenstown rumgelaufen, haben das freie Internet benutzt und Postkarten gekauft. Danach ging es dann zum Holiday Park, welcher wie immmer, ziemlich außerhalb lag -,-. Das Zimmer war schön groß und ich habe es mir mit Marlene, Franzi, Toni, Sina und Rabea geteilt :). (wieder kein eigenes Bad ;)). Dann gab es auch irg.wann Dinner (Nudeln, Soße, salad) und wir sind dann gegen 23:30 Uhr ins Bett gegangen.


haha hab ich aufm klo gefunden und musste einfach fotografiert werden ;D

17. November :
Ich bin um 7:30 Uhr aufgestanden, habe mich fertig gemacht, hatte breakfast und um 9:15 Uhr ging es dann ab zum Shotover Jet. Das ist ein Boat, was über ganz niedrigem Wasser fahren kann und eher darüber hinwegfliegt als richtig zu fahren ;). Wir haben dann Regenjacken bekommen, die mir, auf Grund meiner Größe, bis zu den Füßen ging :D und sind dann ca. 30 Minuten Jetboat gefahren :). Es war zwar arschkalt, weil es geregnet hat und es ja ziemlich schnell war (bis zu 90 km/h) und man dachte nur der Kopf friert gleich ein :D, aber es war so much fun! Ich empfehle es hiermit allen weiter! Besonders die 360° Drehungen sind richtig geil :):D! Nach dem Jetboat fahren hatten wir Lunch und danach ging es zur skyline gondola und zur luge, mit der wir dann 5 mal fahren durften, was auch richtig lustig war :D. Danach sind wir dann wieder durch Queenstown gelaufen und ich habe sky diving gebucht für 12:30 Uhr am 18. November und 9000ft. Als wir dann wieder zum Holiday Park kamen haben wir in der Zeitung gelesen, dass am 16. November einer in Wanaka beim sky diving gestorben ist. Hat einem total Mut gemacht, muss ich sagen ;D. Aber hey, ich habe mir gedacht, auch wenn ich sterbe, dann wenigstens bei was geilem ;). Dann gab es auch schon wieder Dinner (Fish, potatoes, salad). Um 19:45 Uhr ging es dann zur -5 degrees Bar. Um 20:30 Uhr sind wir dann reingekommen, aber es waren dann -6,7° und nicht -5° ;D. Hat sich eher wie deutscher Winter angefühlt, aber war ziemlich cool so alles aus Eis :) Haben einen alkohol freien Cocktail bekommen und vorher einen Mantel und Handschuhe. Mäntel gab es leider nur in XL und größer, so dass wir alle etwas dumm aussahen haha :D. Danach ging es zurück zum Holiday Park. Wir haben dann noch gelabert, Toni hat meine Haare gemacht und dann sind wir ins Bett gegangen.

South Island Trip 2

Dienstag, 27.11.2012

Hey ihr Lieben,
da mein Blog nun der Meinung ist ein Arsch zu sein, werde ich nur noch 2 Tage (ich probiere mehr) pro Eintrag schreiben, weil er sonst zu sehr rumspackt -,- Es wird zwar dadurch noch viel länger dauernd und wahrscheinlich unübersichtlicher werden, aber ich wil euch ja gerne schreiben, was genau passiert ist und was ich gemacht habe. Also vorneweg schonmal Sorry!
Hier nochmal die Karte, da der andere Eintrag die ja nicht anzeigt, obwohl ich die mehrfach eingefügt habe -,-
Die dunklere Linie ist unser Weg ;)

11. November :
Ich bin um 7 Uhr aufgewacht, weil Sina so laut geschnarcht hat haha :D. Um 7:30 Uhr sind wir dann alle aufgestanden und haben uns fertig gemacht. Um 8:10 Uhr sind wir dann zum Frühstück gegangen und gegen 9 Uhr ging die Fahrt dann los. Zuerst sind wir zu einem Aircraft Museum gegangen, was ziemlich klein und langweilig war. Das Beste daran war eigentlich das freie Internet hahaha :D. Danach ging es nach Nelson (2 Stunden Fahrt), wo wir Lunch hatten. Es heißt, Nelson ist die Stadt mit dem meisten Sonnenschein in Neuseeland. Ja, also wir hatten dann wohl Pech, weil uns wollte Nelson keine Sonne zeigen nur ganz viele Wolken :D! Es war trotzdem sehr schön dort. Danach ging es zu einem deutschen Friedhof und wir sind dann weitere 2 Stunden gefahren. Wir sind einen ziemlich steilen Berg hochgefahren, aber ich bin nicht car sick geworden :):D.Danach sind wir im Holiday Park in Pohara Beach angekommen, wo die Räume fast genauso waren wie beim anderen nur mit einem viel kleineren Spiegel :D. Um 19:15 Uhr gab es Dinner ( butter chicken with rice and salad) und danach bin ich noch mit Toni rumgelaufen und hatten Spaß :D. Um 21 Uhr sind wir dann duschen gegangen, welche man bezahlen musste :O. (Russell hat uns das Geld für einmal duschen gegeben) 50 cents für 6 Miniten duschen :O! Frechheit :D! . Danach ging es dann irg.wann ins Bett.
Picton
Sina und Toni

12. November :
Wir sind gegen 7:30 Uhr aufgestanden, haben uns fertig gemacht und hatten breakfast. Danach ging es zum kayaking. Ich habe mir ein Kayak mit Toni geteilt. :) Der Hinweg war richtig cool und die Landschaft war einfach amazing! Wir haben eine Pause an einem Strand gemacht und sind dort baden gegangen, was echt arschkalt, aber lustig war :D. Der Weg zurück war nicht mehr so gut, weil es wellig geworden ist und ich sea sick geworden bin -,-. Antonia und ich sind dann eine Abkürzung gefahren und nachdem ich wieder an Land war, ging es mit auch wieder besser. Nach hatten wir Lunch und dann ging es zu einer Tropfsteinhöhle. Die Höhle an sich war ziemlich cool, aber der Weg dahin und zurück war einfach nur scheiße! Hin war es total steil und wir mussten 35 min den Berg hochlaufen. Wir waren alle so fertig danach :D. Zurück hat es angefangen heftig zu hageln (wir alle in shorts und t-shirt, was ziemlich wehtat, wenn man die Hagelkörner abbekommen hat) und dann auch noch heftig zu regnen, wodurch der ganze Weg rutschif wurde und man sich fast auf die Fresse gepackt hat! Danach war ich total matschig, nass und habe geblutet (keine Ahnung warum). Wir waren alle so richtig angepisst danach. Mir war zudem noch mega kalt, weil ich so nass war. Also habe ich erstmal eine heiße Dusche genommen. Danach gab es Dinner und Toni und ich sind rumgelaufen, haben gelabert, das Meer angeguckt und viel gelacht :D. Gegen 22:30 uhr sind wir dann ins Bett gegangen.
Toni did it :)!

13. Novemer :
Um 7:15 Uhr hieß es aufstehen, fertig machen und frühstücken. Danach haben wir unsere Koffer gepackt (ich war am schnellsten :D) und sind gegen 9 Uhr wieder losgefahren. Erster Stop war in Motueka, wo wir eine deutsche Bäkerei gefunden haben :)! Ich habe eine Bretzel und ein Schokobrötchen (Papa weiß welches ich meine ;)) gekauft. Es war sooo lecker! Ich vermisse deutsches Brot so heftig :(. also wenn jemand mir eine Freunde machen will, einfach deutsches Brot schicken hahah :D! Danach ging es 2 weitere Stunden auf Fahrt. Nächster Stop war eine Swingbridge  (Buller Gorge), die über einen Fluss führt und man echt Angst hatte, dass man da gleich reinfällt :D. Das Wasser war unglaublich blau und wunderschön :). Einfach amazing! Nach über 2 Stunden weitere Fahrt sind wir dann gegen 17 Uhr am Holiday Park in Westport angekommen. Unser Zimmer war richtig schön groß, aber leider wieder ohne Badezimmer :(:D. Um 15:45 Uhr ging es dann zu einer Seelöwen Kolinie, wo aber nur 6 Stück waren. Trotzdem war es total niedlich, wenn die rumgerobbt sind :). Um 20 Uhr gab es Dinner (Spaghetti) und danach saß ich ages vorm heater, weil mir so kalt war (keine Ahnung warum). Sina und Toni haben in der Zeit Eclipse geguckt :D. Dann hat Toni mir wieder die Haare gemacht (sie ist so unnormal gut dadrin!) und wir sind gegen 23 Uhr ins Bett gegangen.
Findet die Seelöwen :D

14. November :
Ich bin um 7:15 Uhr aufgestanden, habe mich fertig gemacht und hatte breakfast (7:45 Uhr). Da wir so schnell fertig waren, sind Toni, Sina und ich noch zum Strand gegangen und haben ein paar Fotos gemacht. Um 8:45 Uhr ging die Fahrt dann weiter. Erster Stop war bei den Punakaiki Pancake Rocks, welche ziemlich cool waren und das Wasser war sehr schön dort :). Danach ging es weiter (2 Stunden Fahrt) nach Greymouth wo unser nächster Stop war und wir den eigentlich nur genutzt haben um ins Internet zu gehen haha :D. Der nächste Stop war in Shanty Town, ein altes Dorf, was nachgebaut wurde, wie es früher mal aussah. Dort haben wir Gold gewaschen uns jeder sein kleines Tübchen mit Gold mitbekommen, jedoch denken wir alle, dass es kein echtes ist :(:D. Danach ging die Fahrt weiter bis wir im Franz Josef Glacier Holiday Park angekommen sind (18 Uhr). Unser Zimmer war seehr klein, mein Kommentar dazu : Sieht aus wie ein Klohäuschen :D:D. Und natürlich wieder kein eigenes Badezimmer. Um 20 Uhr gab es dann Dinner (Reis, Fleisch, Omlette und salad). Danach haben wir uns fürs Bett fertig gemacht, gelabert und sind gegen 22:15 Uhr ins Bett gegangen.



Klohäuschen ;D

P.S. : Ich stelle jetzt weniger Bilder rein, als ich geplant hatte, da ich glaube, dass das abspacken an zu vielen Bildern liegt. Aber ich werden den meisten von euch ja alle Bilder zeigen können, wenn ich wieder da bin in Deutschland ;).

 

South Island Trip Teil 1

Montag, 26.11.2012
Hallo ihr Lieben,
ja, ich lebe noch :D. Ich bin am Samstag um 21:30 Uhr in Auckland gelandet und gegen 23 Uhr zurück in Wellsford gewesen. Dann hieß es Sonntag erstmal schlafen, Wäsche waschen, mit meiner Familie skypen und chillen haha :D. Daher kommt mein Eintrag (bzw ein Teil davon) erst heute. Ich werde mehrere Einträge schreiben, damit es etwas übersichtlicher wird und da es wahrscheinlich ziemlich lange dauernd wird und ihr dann schonmal ein bisschen habt. ;)
Die Südinseltour war einfach amazing! Es hat so viel Spaß gemacht und ich habe sehr viel gesehen :). Am liebsten würde ich wieder zurück gehen! Ich habe tolle Menschen getroffen und neue Freunde kennen gelernt, es war einfach eine wunderschöne Zeit mit allen! :) Wir sind aber auch sehr viel Van gefahren, was einem nach einer Weile echt auf die Nerven ging, aber dafür sind wir sehr viel rumgekommen. Ich habe 905 Bilder/Videos gemacht und werde hier sehr viele davon reinstellen (nicht alle ;D). Daher kann es etwas unübersichtlich werden und wahrscheinlich werden manche von euch denken : Ist die dumm, warum stellt die so viele Bilder rein und bla. Aber hey, ihr müsst euch die ja nicht angucken :P. Ich mache das nur, um denen, die es interessiert, ein gutes Bild von meiner Reise zu geben. Aber um ganz ehrlich zu sein, mit Bildern kann man einfach nicht die Schönheit dieses Landes zeigen, man muss es selbst sehen um richtig zu wissen, wie geil es hier ist :D.
So, ich denke ich fange dann mal an und laber euch nicht noch mehr voll ;D.
Zuerst einmal die Route die wir gefahren sind, ich hoffe man kann es auf dem Bild erkennen. Startpunkt Picton, next Pohara (erst Westen, dann Osten) und zurück nach Picton. Also auf der Karte von Picton nach links der eingemalten Linie folgen ;).
Die dunklere Linie ist unser Weg ;)
9. November :
Ich bin um 6 Uhr aufgewacht und konnte nicht mehr einschlafen (zu excited :D). Ich habe dann meine E-mails gecheckt und war bei Facebook haha :D. Um 8 Uhr bin ich dann aufgestanden, habe mich fertig gemacht, gefrühstückt und meine restlichen Sachen gepackt. Um 8:45 Uhr habe ich dann mit meiner Familie geskypt, was echt gut war und mich sehr aufgemuntert hat. Um 10:00 Uhr ging es dann zur Bushaltestelle, die ca. 10 min mit dem Auto entfernt ist. Dort habe ich dann auf Svenja (Deutsche) gewartet, mit der ich zusammen nach Wellington geflogen bin. Unser Bus war 15 min zu spät (-,-), aber es war ok, da wir ja zu zweit waren und uns unterhalten konnten. ;) Wir sind dann gegen 12:45 Uhr in Auckland angekommen und mussten bis 14:45 Uhr warten um unsere Koffer abgeben zu können. Also haben wir erstmal einen Donut gegessen und ich habe noch das freie Internet an den PC's genutzt, da mein Handyakku mal wieder alle war :D. Nach dem Einchecken sind wir dann herumgelaufen (hatte übrigens 18,4 kg) und hatten dann Lunch. Danach hieß es wieder warten bis 16:15 Uhr und dann ging es ab durch den Sicherheitscheck ohne Probleme. In dem Warteraum hat dann eine Deutsche Svenja angeredet mit folgendem : Bist du aus Deutschland? Was machst du hier? etc. Ich habe dann Svenja was auf Englisch gefragt, weil wir es halt gewöhnt sind uns in Englisch zu unterhalten und dann meine die Deutsche : Wo ist sie denn her? (also ich) Svenja : Auch aus Deutschland hahahahaha :D. War schon ein lustiges Erlebnis :D. Um 16:45 Uhr ging dann unser Flug und um 17:45 Uhr haben wir dann endlich Wellington erreicht :)! Wir wurden von Russell und Leo (Betreuerin) abgeholt und zum Downtown Backpakers gebracht, wo wir die Nacht geschlafen haben (mit 5 anderen oder so). Dann sind wir Dinner essen gegangen aber ich habe nur einen Apfel gegessen, weil ich nicht hungrig war. Svenja und ich sind dann zu einem Supermarkt gegangen und die anderen sollten eig. warten. Als wir dann zurück zum Treffpunkt kamen, war niemand mehr da... Svenjas phone war leer und meins im Hostel, da es aufgeladen wurde. Also sind wir dann alleine, im Dunkeln zurück gegangen, was uns eig. nicht erlaubt war, aber wir konnten ja niemanden anrufen. ;D Zum Glück haben wir dann Russell dort getrofen und er hat uns den Schlüssel gegeben, da die anderen den anderen hatten und dann haben wir noch geredet und sind dann schlafen gegangen.
10. November :
Ich bin um 7 Uhr aufgewacht und gegen halb 9 haben wir (6 Mädels) uns fertig gemacht und dann gegen halb 10 ausgecheckt. Danach haben wir unsere Koffer in den Van geladen, hatten breakfast und haben auf die anderen Leute gewartet, die nach und nach angekommen sind. Danach sind wir alle zum Parlamentsgebäude gefahren und dann noch durch Wellington. Dann ging es zur Fähre und wir hatten Lunch (Saft, Apfel/Banane, Schokoriegel und Croissant (es war soooo gut nach 4 Monaten mal wieder ein Croissant zu essen *_*)) Wir sind dann 3 Stunden mit der Fähre gefahren, wo ich fast die ganze Zeit mit Antonia oben auf dem Deck war und die Landschaft und Sonne genossen habe. :) Die Landschaft ist einfach atemberaubend schön hier! Als wir ankammen, ging es erstmal zum Holiday Park in Picton, wo wir die Nacht verbracht haben. Ich habe mir das Zimmer mit Toni (Deutsche) und Sina (Deutsche) geteilt. Das Zimmer war seeeehr klein! Mein Zimmer bei meiner Gastfamilie ist größer haha :D. Ich musste mir ein Bett mit Toni teilen (was nicht das einzige Mal blieb ;)), aber das war ja nicht schlimm. Dumm war nur, dass wir kein eigenes Badezimmer hatten (nachher stellte sich jedoch herraus, dass das eher ein Luxus war), jedoch hatten wir einen Spiegel :D. Gegen 19:30 Uhr gab es dann Dinner (Tortilla Chips, mince and salad). Danach sind wir zum Strand gegangen. Da es schon dunkel war, war es total schön einfach nur da zusitzen und aufs Meer rauszublicken :). Danach ging es wieder zurück und wir haben uns fürs Bett fertig gemacht und sind schlafen gegangen. Ach ja noch die Regeln : ab 22 Uhr leise sein, ab 22:30 uhr keine jungs in mädchenzimmern, 8:00 - 8:30 Uhr breakfast. Wir sind übrigens 32 Deutsche, 4 Japanerinnen und 6 Betreuer (2 Deutsche, die in Neuseeland leben). Es ist verboten beim Essen und im Van Deutsch zu reden, was aber mit zwei deutschen Vanfahrern dann doch etwas schwierig war haha :D. Am Anfang war es mehr Englisch als Deutsch, aber so nach einer Woche wurde es dann immer mehr Deutsch. Es ist einfach soviel einfacher in Deutsch zu reden, da man alles sagen kann was man will und nicht irg.was beschreiben muss, weil eim das Wort dafür nicht einfällt ;D. Aber jetzt bin ich ja wieder zurück und es wird nur Englisch gesprochen ;). Trude Van :D
Fähre

NICHT bearbeitet! Picton Unser Zimmer Toni :D Sina   Unser Häuschen
 

Rest in Peace, Opa Paul ♥!

Mittwoch, 07.11.2012

Hallo ihr Lieben,
wie ihr in der Überschrift schon lesen könnt, ist mir eines der schlimmsten Sachen passiert, die einem im Auslandsjahr passieren kann. Ich habe meinem Opa verloren... Er ist am 05.11.12 (Deutschland); 06.11.12 (Neuseeland) im Krankenhaus gestorben. Er hatte Lungenkrebs und hatte keine wirklichen Überlebenschancen... Ich wusste nicht, dass er Krebs hatte, da meine Eltern es mir nicht erzählt haben (und ja ich kann sie verstehen!), da sie wollten, dass ich meine Zeit hier in Neuseeland genieße.
Aber ich erzähle euch erstmal alles von vorne.

Ich kam am Dienstag (06.11.12) nach Hause und bin erstmal zusammen mit meiner Gastmutter geritten. Nach dem Ritt meinte sie dann zu mir, dass mein Papa angerufen hat und er mit mir um 6 Uhr skypen will. Ich wusste sofort, dass irg.was nicht stimmt, weil Papa nie wegen irg.welchen normalen Sachen anrufen würde sondern einfach eine Email schreiben würde. Mein erster Gedanke war, dass irg.was mit meinem Opa ist, weil ich schon die ganze Zeit ein seltsames Gefühl hatte. Ich habe aber trotzdem gehofft, dass es nichts schlimmes ist, nur etwas wichtiges was er vergessen hatte mir zu sagen... Ich bin dann jedenfalls joggen gegangen, weil ich versucht habe mich bis um 6 abzulenken, aber ich musste dabei schon heulen und habe so gebetet, dass es nichts mit meinem Opa ist... Zurück im Haus, bin ich dann sofort an den PC und habe auf meinen Papa gewartet. Als er dann on war und ich nur sein Bild gesehen habe, wusste ich dass es was sehr schlimmes ist und meine große Angst, dass es was mit Opa ist sich bestätigt... Er hat mir dann erzählt, dass Opa an Krebs gestorben ist und alles genau. Ich weiß nicht mehr alles, weil ich einfach zu schokiert war und ja. Ich musste so sehr weinen, ich wollte es einfach nicht war haben! Ich dachte er stirbt vielleicht an Altersschwäche, aber ich hätte NIE im Leben mit Krebs gerechnet! Er war so gesund und glücklich als ich Deutschland verlassen habe... Papa hat mir dann erzählt, dass sie versucht haben eine Chemo zu machen, aber Opa zu schwach war dafür und er eig. keine Überlebenschancen hatte. Zeitweise ging es ihm wieder besser und er durfte nach Hause, doch dann musste es wieder ins Krankenhaus und es ging im schlechter und schlechter. Er verbrachte die letzten Wochen im Krankenhaus und hat eigentlich nur auf seinen Tod gewartet... Am Ende konnte er nicht mehr esse, trinken, reden. Einfach gar nichts mehr. Er ist zum Pflegefall geworden und sollte in ein Sterbehaus kommen!
WARUM passiert sowas???? Er hat es einfach NICHT verdient!!! Er lag einfach nur noch und hat auf seinen Tod gewartet . Sowas verdient keiner!

Ich habe gestern die ganze Zeit geweint und habe dann starke Kopfschmerzen und Bauchschmerzen bekommen und habe nur gezittert, was vom Schock kommt (denke ich). Ich bin dann früh ins Bett gegangen und habe versucht zu schlafen. Ich bin gegen 3 Uhr aufgewacht und habe eine halbe Stunde geheult... konnte dann gegen 4:30 uhr wieder einschlafen und bin gegen 6:30 wieder aufgewacht und musste weinen... Ich war so fertig heute morgen... Aber ich bin zur Schule gegangen. Einige werden es jetzt nicht verstehen,aber es ist besser ein bisschen Ablenkung in der Schule zu haben anstatt zu Hause zu liegen und nur daran zu denken!
In der Schule hat dann die eine International Beauftragte mit mir geredet und ja ich musste wieder weinen...Trotzdem war der Tag besser als ich gedacht habe.

Ich kann es einfach nicht realisieren, dass ich Opa NIE wieder sehen werde in meinem Leben und das er so einen grausigen Tod haben musste... Er hat sowas nicht verdient!!!! Mir ist nur zum heulen zu mute und ich freue mich nicht mehr auf meine Südinseltour. Aber Opa hätte gewollt, dass ich es mache und das ich Spaß habe, deswegen werde ich versuchen, dass Beste daraus zu machen. Ich habe mir vorgenommen so viel wie möglich da zu machen, weil mir sein Tod wieder gezeigt hat, dass man nie weiß, was als nächstes passiert und wann ich sterbe. Daher ist es besser ganz viel zu machen und wenigstens etwas erlebt zu haben bevor man stirbt...

Es ist einfach sehr hart für mich meine Eltern (besonders Papa) weinen zu sehen und sie nicht in den Arm nehmen zu können und drücken zu können und zu sagen : Alles wird wieder gut. Im Moment würde ich so gerne zurück nach Deutschland gehen und einfach für sie da sein, aber ich weiß, dass es besser ist hier zu bleiben und das ich nicht wirklich was machen kann in Deutschland....

Ich bin einfach unendlich traurig, aber es ist das Beste für Opa, dass er erlöst wurde von seinen Schmerzen und ich weiß, dass er jetzt glücklich zusammen mit Oma im Himmel ist! :)

Ich fühle mich so schlecht, weil ich ihm nur eine Postkarte geschrieben habe, weil ich dachte, ich habe noch genug Zeit dafür und alles... Ich konnte ja nicht ahnen, dass er so schnell sterben wird bzw DAS er sterben wird... Es tut mir so Leid Opa!

Opa? Ich bin mir ganz sicher, dass du das lesen kannst und mich sehen kannst. Ich werde dich schrecklich vermissen und habe dich unendlich doll lieb! Du bist der beste Opa den man haben kann und danke für alles, was du mir ermöglich hast! Danke, dass du mir die Neuseelandreise ermöglich hast. Ohne dich hätte ich nie diese Erfahrungen machen dürfen. DANKE! Ich hoffe dir geht es gut, da wo du jetzt bist und ich hoffe du bist nun zusammen mit Oma! Du hast diesen Tod nicht verdient, aber es ist besser als Schmerzen. Ich hoffe du hattest einigermaßen gute letzte Wochen in deinem Leben und allgemein das ganzen Leben war gut! Ruhe in Frieden Opa♥!

Papa, Mama, Sini? Ich kann es verstehen, dass ihr mir nichts erzählt habt und es war wahrscheinlich auch die bessere Entscheidung, trotzdem ist es sehr hart... Ich bin immer für euch da und schreibt mir einfach, wenn ihr jemanden zum Reden braucht! Ich liebe euch sehr doll und vermisse euch mehr als alles andere! Seid stark zusammen! Ich bin mir ganz sicher ihr schafft diese schwere Zeit gemeinsam und fühlt euch alle ganz doll gedrückt von mir!

 

Ich sage nun erstmal wieder Tschüß,
eure Finnja.

Party (out of control :D)

Samstag, 03.11.2012

Hey Leute,
ich bin schneller wieder da als gedacht :D. Grund dafür ist die Party von gestern (auf heute), bei der ich wohl ziemlich was verpasst habe, weil Sandy mich so früh abgeholt hat :O:D. Wie ihr in der Überschrift schon lesen könnt, ist die Party ziemlich aus der Kontrolle geraten und die Ambulanz musste kommen, da sich 2 Leute das Bein gebrochen haben! Zudem sind noch ein paar andere Sachen passiert. Ich werde euch die Gespräche von Facebook einfügen, dann könnt ihr so verstehen, was genau alles passiert ist und ich muss es nicht alles erklären :P.
Jedenfalls musste ich sooo lachen, als ich das gelesen habe haha :D. Es ist einfach mal richtig genial :D. Typisch Wellsford Party :D! Und ich bin echt traurig, dass ich das alles verpasst habe :(. Nächstes Mal bleibe ich eindeutig länger auf 'ner Party und such mir 'ne andere nach Hause bring gelegenheit haha :D.

Hier nun die Gespräche. Habe Nachnamen gelöscht, weil es ja nicht die ganze Welt was angeht wer da genau schreibt ;). Samantha ist das Mädchen, dass die Party veranstaltet hat.

Alana : What the hell went on the last night ?? :O
Samantha : oh just the casual leg brakes & shit haha
Alyson : Wtf is a 'wild teenage party' in wellsford all over the radio for??? Ta farq
Samantha : that was me, omgggggggggg
Alyson : oh shiiiieeett what happened?
Samantha : a wild teenage party. justa tad out of control

 

Ethan : So this was the first party I've been to where two people ended up with broken legs. Thanks guys c:
Kate-lyn : who :O
Ethan : I think mitch was the first then it was Caitlin after you left xD
Kate-lyn : fuck!
Phoebe : Whos Caitlin?
Ethan : Nicole's friend.
Mitch : ur welcome
Phoebe : You alright mitch? What happened?
Mitch : hahah that fuckn heavy bar thing fell on my leg/foot an yea went to north shore lol
Phoebe : Broken or what?
Mitch : fractured an some stuffs crushed i think lol
Phoebe : Aww :( guts ! Are you home now?
Mitch : yeah jst hope i can surf this summer ae
Samantha : you more than welcome babey
Mitch : hahaha sam u sure do no how to through 1 hell of ae party!
Samantha : I do try hunnay :O

 

Drew : I was in the car and the wole leg breaking incidents got on the radio. They were all like "an ambulance was called to a teenage party in wellsford that got out of had". Well done Samantha.
Winter : YOU ARE FAMOUS!!!!!
Cheyanne : omg whaaat happened ??
Samantha : thankyou, i do try
Samantha : make that 2 ambulances cunt.

 

Jacinda : who tipped the trampoline? jw lol
Ethan : I think it was some of the parents so people stopped jumping on it because some of the springs got broken.
Jacinda : oh buzz kill gheeeee
Mitch : that was loose..
Jacinda : is your leg alright? lol
Mitch : yea jst fractured an some muscles got crushed haha did u see caitlin brake her leg??
Jacinda : oh haha mud and yeah i did lol
Mitch : that sounded sketchy as! i got to the hospital an i hear the same thing happened to some1 an she came in an was lyk wtf!
Jacinda : haha, you were pretty wasted
Mitch : thank god for that other wise it would of hert alot more!!
Ruby : Wtf happened?!
Mitch : chaos thats what happened lol
Jacinda : haha yeah everyone was smashed
Samantha : my tramps in mint condition, thanks guys

 

Samantha : Thanks fpr tagging on my house guys, looks sick as.
Jacinda : what does it say?
Samantha : "Jay was here"
Samantha : kidding like "LB" or some shit haha
Jacinda : ohhh kia ora ora, is your mum pissed?
Samantha : she likes it . yeah nah quite a bit haha
Michael : your mum was going 2 go apa shit on some girls lol
Mitch : soz... nah joax didnt some1 piss in ur house?
Samantha : yeah may pissed behind my t.v., so yum.
Jacinda : last party you'll ever have there i'm guessing -,-
Samantha : correct -,-

 

Charlene : two people sent to the amos in one night -,- nice one sam haha. my brother feels like a god cause he lifted the bar off of caitlin -,-
Drew : Didn't the bar fall on Mitch?
Charlene : and on caitlin -,-
Shannon : Did people hop back on the bar after it landed on mitch? -,-
Drew : Most likely, yes.
Shannon : Smart cunts.
Samantha : what happens when a rowdy cunt like myself throws a fucking party -,-

 

So, nun wisst ihr was eine Wellsford Party ist haha :D.

Liebe Grüße, Finnja.

Endlich ein neuer Eintrag (Englisch und andere Themen)

Freitag, 02.11.2012

Hi an alle,
es ist gerade 12:48 nachts hier und ich kann nicht schlafen, weil ich zu viel nachdenke im Moment ;D. Erstmal, es tut mir echt Leid, dass ich euch nicht mehr geschrieben habe, aber 1. gab es nichts wirklich wichtiges und 2. hatte ich ein paar 'Probleme' hier, die aber jetzt geklärt sind und die ich hier nicht weiter erläutern möchte. Die Personen, die es wissen sollen, wissen es ;). Das soll nicht gemein oder so sein, aber ich denke, es geht einfach nicht jedem was an und da diesem Blog JEDER lesen kann, gehört es hier nicht rein, ich hoffe ihr habt verständnis dafür.
Ich bin gerade von einer Party gekommen (ja ich weiß es ist ziemlich früh, aber meine Gastmutter meinte sie muss ja sooo früh morgen aufstehen und bla, aber egal). Party war eigentlich richtig gut :). Jedenfalls besser als die davor :D. Aber oh mein Gott, wenn man nichts trinkt sieht man richtig wie voll alle anderen sind und da war einer, der war 12 oder so (keine Ahnung was der da gemacht hat) und der war sooo voll :O. Na ja, jedenfalls habe ich immer noch keine Ahnung wer das Mädchen ist, wessen Party es war :D. Aber das ist hier normal, einfach so zu Partys zu gehen, auch wenn man die Leute nicht kennt. Und ich war ja eingeladen ;).

Wir hatten diese Woche Feuerarlamprobe in der Schule, was bedeutet, alle Schüler gehen zu dem einen Platz wo man eigentlich auf die Busse wartet. Man geht dann in sein 'Haus' und setzt sich aufm Boden und wartet bis man wieder gehen darf :D. Also eigentlich nichts wirklich spannendes.
Am Montag war ich Indoor Rock Climbing, was Spaß gemacht hat, auch wenn ich zuerst echt Angst vor der Höhe hatte, aber ich habe mich überwunden es es gemacht :)!
Ich glaube mehr ist in der letzten Zeit auch nicht wirklich gewesen ;D.
Letzten Donnerstag (also vor einer Woche der) war ein Rugby Game an meiner Schule, bei dem uner Schulteam gegen andere gespielt hat. Ich werde euch die Sätze dazu aus der Internetseite einfügen ;) :
RODNEY COLLEGE OLD BOYS CHALLENGE FIRST FIFTEEN
This annual event was held on Thursday 25 October in fine conditions and,
once again, was a great success.
The game was played in great spirit, with both sides keen to run the ball
and, while the Old Boys expectedly won, the school team always backed themselves
and created opportunities in the first half that could have led to more tries.
Predictably, size and experience told in the second half, leading to an end
result of 24 – 12. The game concluded with a final 15 minutes of mixed teams
which gave the school players a chance to learn new skills in game standard
particularly.
For the school first fifteen, it was a huge jump in game standard,
particularly for some of the younger U15 players. To their credit, they all gave
their best and came away with a game to remember.
Many thanks to the Old Boys’ Team which comprised of around 25 players and
included a range of players, from the current Northland Captain, Rene Ranger,
and Northland players, Ross and Mathew Wright, to senior players and parents of
indeterminable age like Neil Wright and Bernie McGahan. Trevor Bowmar, the U15
coach, played against not only his own son, but also several of the players he
coaches. Referee for the match was Brad Te Haara, NRU Club Liaison.
Once again, special thanks to Old Boys Team organisers and players for
creating a carnival of rugby that school players look forward to each year.

Rene Ranger war mal ein All Blacks spieler (jetzt nicht mehr wegen Alkohol und Drogen oder so) und OMG der hat sooo einen geilen Körper :O hahaha :D. Habe noch nie in meinem Leben so ein heftiges sixpack gesehen :D. Ach ja, der ging auch mal an meine Schule ;).
Rugby game Blau Rodney, weiß die anderen ;)

Am Mittwoch und Donnerstag habe ich mit Alina und Theresa (Deutsche) eine Schwarzwälderkirschtorte in Hospitality gemacht, weil unsere Lehrerin wollte, dass wir was typisch deutsches machen :D. Hat ziemlich gut geschmeckt, nur den Alkohol haben wir rausgelassen haha :D. Hier ein paar Fotos davon :

Fertig :)

Nun zum Hauptthema meines Eintrages. Das Thema Englisch.
Viele von euch würden bestimmt wissen wie es mit dem Englisch jetzt so ist und wie es am Anfang war und ob es sich gebessert hat und alles.
Also erstmal, ja es hat sich eindeutig gebessert und Schulenglisch in Deutschland ist einfach nur shit! Man lernt nur Sachen, die man nicht braucht. Ich meine man lernt nicht, was z.B. Kühlschrank heißt oder einfach normale Alltägliche dinge, was man mehr braucht ales alles andere.
Am Anfang habe ich kaum was verstanden und es war mir echt peinlich dauernd nachzufragen, weil es es meistens beim ersten Mal nicht verstanden habe. Im Vergleich dazu ist mein Englisch viel besser geworden, ich verstehe das Meiste und muss eigentlich kaum noch nachfragen (außer wenn die total nuscheln oder ich gerade nicht zugehört habe haha :D). Selber sprechen ist auch besser geworden. Ich rede zwar schon noch mit Fehlern, aber ich denke nicht, dass man Fehlerfrei nach so einer 'kurzen' Zeit reden kann (außer man ist sowieso total talentiert ;D). Aber es ist nicht so, dass ich alle Wörter weiß und mich immer so ausdrücken kann, wie ich will. Also mir fehlen schon manchmal die richtigen Worte und ich beschreibe es dann halt anstatt genau das zu sagen, wass ich sagen will, weil ich die Worte halt einfach nicht weiß ;D. Aber ich denke, dass wird von Zei tzu Zeit besser.
Ich träume jetzt auch auf Englisch (manchmal :D). Also es ist immer noch gemischt, manchmal Englisch, manchmal Deutsch und manchmal habe ich keine Ahnung was es war haha :D.
Jedenfalls würde ich schon sagen, dass sich mein Englisch ziemlich verbessert hat, auch wenn es nicht perfekt ist, aber im Gegensatz zu dem Englisch mit dem ich hierher gekommen bin ist es sehr vebessert nun ;).
Ich glaube das wars auch schon zum Englisch, mir fällt gerade nichts mehr ein :D. Vielleicht weil es so spät ist haha :D.

Wir haben im Moment so 20 Grad und ich bin schon braun geworden (ein bisschen ;D). Aber ich kriege auch richtig schnell Sonnenbrand, was zum Glück dann braun wird, aber ich muss echt aufpassen in der Sonne hier. Und Oh my God! es ist der 2. November (okay 3. bei mir) und es kommt mir vor wie July oder so :O:D. Ich habe gar kein 'Monatsgefühl' mehr, weil für mich November kälte ist und nicht 20 Grad und Sonne ;D.

In 6 Tagen geht es dann los zu meiner Südinseltour *_*. Ich bin so aufgeregt deswegen! :D Und ich freue mich sooooo dermaßen darauf! :D Ich würde am liebsten jetzt schon losdüsen haha. Also drückt mir die Daumen für gutes Wetter und viel Spaß :).

Das wars dann glaube ich auch schon wieder, werde mich nach der Südinseltour denke ich das nächste Mal wieder melden, also nicht wundern, wenn erstmal wieder kein Eintrag kommt ;).

Habe euch lieb,
eure Finnja !

Blick aus meinem Fenster Regenbogen beim joggen gesehen :)

Haka Fotos + Video

Mittwoch, 17.10.2012

Hey nochmal,
ich habe heute die Fotos und das Video von unserem Haka bekommen (Wattenbach Haka :)). Bin nicht auf den Fotos drauf, obwohl welche von mir gemacht wurden, aber na ja, nciht so schlimm ;D. Und auf dem Video könnt ihr mich eig. nicht sehen, weil ich letzte Reihe stand und eig. nur die Jungs gefilmt wurden, was auch besser ist haha :D.

Hoffe es gefällt euch und ihr habt Spaß beim gucken. Wenn ich wiederkomme, will ich das dann von euch sehen ;):D:D.

Fotos :




Und das Video :

 

Gute Nacht an alle, eure Finnja :)

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.